Eiweiß bei pflanzlicher Ernährung? – Die besten pflanzlichen Eiweißquellen

Jede Familie hat andere Gründe, warum sie auf tierische Produkte verzichtet und dafür pflanzliche Eiweißquellen bevorzugt. Egal ob nun aus gesundheitlichen, ökologischen oder ethischen Gründen, wir als Eltern müssen sicherstellen, dass unsere Kinder mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt werden.

Pflanzliche

Besonders das Eiweiß erregt immer wieder großes Interesse, da es für viele wichtige Prozesse im Körper notwendig ist. Viele Leute glauben noch, dass nur tierische Produkte einen hohen Eiweißgehalt aufweisen und lassen sich verunsichern…Dein Kind braucht die Milch, das Fleisch…Woher soll denn sonst das Eiweiß kommen? Das es auch pflanzliche Eiweißquellen gibt, haben viele Menschen überhaupt nicht auf dem Zettel.

Lasst Euch nicht verunsichern. Unsere pflanzlichen Freunde können sehr gut mithalten und haben den Vorteil, dass sie wesentlich leichter zu verdauen sind, als Eiweiße tierischer Herkunft.

Liste der besten pflanzlichen Eiweißquellen:

  • Quinoa, Amaranth, Buchweizen,
  • Hanfsamen
  • Wildgrün, Dunkelgrünes Gemüse und dunkelgrünes Blattgemüse
  • Nüsse und Samen, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne
  • Hülsenfrüchte: Bohnen, Linsen, Erbsen, Lupinen
  • Tofu, Miso, Tempeh
  • Getreide: Hafer, Reis, Weizen, Mais, Roggen, Dinkel, Gerste und Hirse
  • Sprossen aller Art
  • Spirulina

Die Mischung macht´s

Um das Eiweiß optimal zu verwerten, empfehlen Experten, vegetarische Lebensmittel miteinander zu kombinieren. Somit kann die biologische Wertigkeit der einzelnen Lebensmittel gesteigert werden. Das heißt es kann von dem aufgenommenen Protein mehr in körpereigenes Eiweiß umgewandelt werden. Eine geeignete Kombination sind zum Beispiel Bohnen und Reis.

Bohnen sind vielseitig und schmecken im Eintopf genauso wie als Aufstrich. Bild: Pixabay

Betrachte dein Kind indivduell, nicht für jeden ist eine rein pflanzliche Ernährung das Richtige

Generell möchte ich sagen, nicht für jeden Menschen ist eine rein pflanzliche Ernährung genau das Richtige. Es gibt Stoffwechseltypen, die offensichtlich mit nur pflanzlichen Eiweißquellen nicht zu recht kommen. Wir als Familie haben uns viele Jahre vegan ernährt.  Der Vater meiner Kinder fing nach unserer Trennung wieder an Fleisch in seine Ernährung zu integrieren. Er hatte deutliche Mangelerscheinungen und fühlt sich offensichtlich stärker und fitter, wenn er sich nicht 100% vegan ernährt. Dadurch sind auch unsere Töchter in Kontakt mit einer fleischhaltigen Ernährung gekommen. Die jüngere Tochter schreit nun in regelmäßigen Abständen nach Huhn und Rindfleisch. Die Ältere hält sich ans Gemüse und die Kohlenhydrate. Was sich sagen will, wir wissen nicht, welche Ernährung die Richtige für den Körper unseres Kindes ist. Wir müssen offen bleiben für das was unser Stoffwechsel wirklich braucht und aufhören irgendwelchen Trends hinterher zu laufen. Oder hast du noch den Überblick bei Paleo (Steinzeiternährung), Vegan, Vegetarisch, High Carb, Low Carb oder doch lieber nur Rohkost?

Es gibt eine riesige Auswahl an Hülsenfrüchten. Bild: Pixabay

Mich interessiert deine Meinung zu diesem Thema

Wie deckst du den Eiweißbedarf deiner Kinder? Hast du Sorgen, dass deine Kinder zu wenig Eiweiß zu sich nehmen?

Suchst du noch das passende Rezept zum  Thema pflanzliche Eiweißquellen? Probiere doch mal:

Pin dir meinen Artikel für Später und zum Teilen:

Eiweiß bei pflanzlicher Ernährung? – Die besten pflanzlichen Eiweißquellen

Pflanzliche Eiweißquellen

Trage dich jetzt in meinem Newsletter ein und erhalte regelmäßig Informationen und Rezepte rund um dein gesundes Familienglück

Abonniere regelmäßige Tipps, Tricks und Rezepte für dein gesundes und nachhaltiges Familienglück.

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar