Smoothies für Kinder zubereiten – meine 7 besten Tipps

Essen deine Kinder genug Obst und Gemüse? Immer wieder tauchen diese Fragen auf. Wie schaffe ich es, dass mein Kind genug Obst und Gemüse zu sich nimmt? Mein Kind mag leider kein Gemüse. Was kann ich tun? Wie schaffe ich es mein Kind mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen, damit es gesund und voller Energie...

ALEX

Eine einfache und zugleich schmackhafte Antwort auf diese Frage, sind die allseits beliebten und leckeren Smoothies.  Smoothies sind eine ganz einfache und tolle Möglichkeit, auch die größten Obst- und Gemüsemuffel mit den so wichtigen Nährstoffen aus Obst und Gemüse zu versorgen. Meine Töchter lieben Smoothies und sind immer ganz glücklich, wenn sie ganz alleine bestimmen können, was in ihrem Smoothie landet. Wir bereiten nun schon seit vielen Jahren Smoothies zu und mittlerweile landen sogar Giersch und Brennessel im Kindersmoothie. Die Kinder haben viel Freude neue Variationen auszuprobieren und lieben es mit mir durch Wald und Wiesen zu ziehen auf der Suche nach Wildkräutern für den nächsten Smoothie.

Jeden Morgen gibt es für die beiden einen leckeren Smoothie als leichten und gesunden Start in den Tag. Denn mal ehrlich, wer hat schon morgens um 6 Uhr Hunger auf ein dickes Marmeladenbrot oder ein schwer verdauliches Müsli. Smoothies sind die Lösung, vielseitig, flexibel und gesund. Manchmal gebe ich den Smoothie auch einfach mit in die Schule oder wir lassen uns eine leckere Mischung als Nachmittagssnack schmecken.

Himbeer-Bananen-Smoothie

Alles was du für die Smoothiezubereitung brauchst, ist ein leistungsstarker Mixer. Wir verwenden seit ca. 2 Jahren den Omniblend V* und sind damit sehr zufrieden. Für den Anfang tut es aber auch ein handelsüblicher Pürierstab.

Damit auch deine Kinder Gefallen an den bunten Supergetränken finden, kommen hier ein paar Tipps für die Zubereitung:

Tipps für die Smoothiezubereitung

1. Verwende ausreichend Früchte zum Süßen

Für die richtige und kindgerechte Süße verwende ich Bananen und andere süße Früchte wie Birnen, Mangos oder Datteln

2. Smoothies sollten cremig sein

Für eine cremige Konsistenz verwende ich Bananen, Mangos oder auch Avocados

3. Verwende mildes Blattgemüse für grüne Smoothies

Für einen milden Einstieg empfiehlt sich die Verwendung von Feldsalat oder Spinat.

Spinat sollte aber nicht jeden Tag verwendet werden, da die Oxalsäure im Spinat die Aufnahme von Calcium hemmt.

4. Früchte vorher einfrieren

Eingefrorene Bananenscheiben oder zum Beispiel Mangostücken machen den Smoothie besonders cremig und kalt. Der Smoothie erinnert dann fast an einen Milchshake. Ich habe immer gefrorene Himbeeren und Sauerkirschen vorrätig. Da kann ich den Kindern schnell einen leckeren Beerensmoothie oder ein gesundes Eis zubereiten.

5. Mildes Gemüse in Smoothies verstecken.

Möhren, Gurken oder auch rote Beete können mit ein bisschen Übung spielend leicht in einem leckeren Smoothierezept versteckt werden.

puppe smoothie

Auch die Püppi weiss nicht was im Smoothie versteckt ist:-)

6. Richte den Smoothie hübsch an

Meine Mädels lieben unsere besonderen Smoothiegläser* und die tollen Glasstrohhalme*. Die sehen nicht nur cool aus, sondern sind noch dazu noch nachhaltig.

 

Richte den Smoothie schön an.

7. Lass die Kinder mitmachen

Kinder werden neue Dinge viel leichter probieren, wenn sie an der Zubereitung beteiligt sind. Wir haben hier den Vorteil, wir verbringen Zeit mit den Kindern und fördern noch dazu deren Kreativität. Wenn ihr wüsstet, was hier schon alles im Mixer gelandet ist:-) Und lass dein Kind auch mal selbst entscheiden, was in den Smoothie kommt. Dann ist die Chance auch größer das probiert wird.

8. Smoothie zum Löffeln

Jeder Smoothie kann mit weniger Flüssigkeit zu einer leckeren Smoothiebowl werden. Der dickflüssige Smoothie wird in einer Schale angerichtet und kann mit leckeren Toppings dekoriert werden. Hier findest du ein Rezept für eine einfache grüne Smoothiebowl.

Smoothiebowl

Smoothie zum Löffeln

 

9. Sei ein gutes Vorbild

Wie bei allem gilt auch hier: Sei ein gutes Vorbild. Kinder leben Nachahmung. Du kannst 10 mal sagen, wie gesund doch ein Smoothie ist, wenn Du selbst nie einen Smoothies trinkst, werden es deine Kinder auch nicht tun.

Schau dir auch folgende Posts an:

Pin dir meinen Artikel:

Smoothies zubereiten für Kinder - die besten Tipps für gesunde und leckere Smoothies

Smoothies zubereiten für Kinder – die besten Tipps

* Dieser Post enthält einen Affiliatelink. 
Wenn Du über diesen Link ein Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. 
Mit deiner Unterstützung kann Happy Green Mamma auch weiterhin bestehen. 
Vielen Dank

Trage dich jetzt in meinem Newsletter ein und erhalte regelmäßig Informationen und Rezepte rund um dein gesundes Familienglück

Abonniere regelmäßige Tipps, Tricks und Rezepte für dein gesundes und nachhaltiges Familienglück.

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar