Energiekugeln mit Erdnussbutter und Haferflocken

Für alle Mamas die immer mal wieder einen Snack für zwischendurch brauchen, kommt hier ein genial leckeres Rezept für schnell gemachte Energiekugeln aus Erdnussbutter, Haferflocken, Honig und Kokosflocken.

Die Energiekugeln erinnern ein wenig an Schneebälle und passen meines Erachtens perfekt in die kalte Jahreszeit. Übrigens schmecken diese Bällchen nicht nur Müttern, sondern auch Kindern und Vätern. Also beeilt euch, wenn ihr welche abkriegen wollt. Meine Familie liebt alle Arten von Energiekugeln und freut sich jedes Mal über eine neue Kreation.

Was ist in den Energiekugeln drin?

Unglaublich aber wahr, für diese tollen Enegiekugeln brauchst du nur 4 Zutaten, die du vielleicht sogar in deiner Küche findest. Ein weiterer Pluspunkt: diese Süßigkeit kommt ohne Backen aus. Der Vorteil zu herkömmlichem Süßkram: Du weißt ganz genau, was drin steckt. Die Bällchen können durch die Verwendung glutenfreier Haferflocken auch in einer glutenfreien Version hergestellt werden und ganz leicht veganisiert werden, in dem man den Honig durch ein pflanzliches Süßungsmittel wie z.B. Ahorn- oder Agavensirup austauscht. Ich empfehle auf jeden Fall ein flüssiges Süßungsmittel.

Das Erdnussmus kann ganz einfach durch andere Nussmuse, wie z.B. Sesammus, Mandelmus, Cashewmus oder auch Sonnenblumenkernmus ersetzt werden. Wenn die Bällchen zu fest sind, kann etwas Kokosöl oder ganz einfach Wasser dazugegeben werden.

Die Kokosraspel in denen die Energiekugeln gewälzt werden, passen auch hervorragend in den Teig. Hier kannst du ein bisschen experimentieren und ausprobieren, was dir und deiner Familie am besten schmeckt.

So schnell wie diese Energiekugeln gemacht sind, so schnell sind sie auch wieder alle, denn sie sind der perfekte Begleiter für unterwegs, Schule oder Büro.

Für diese Energiekugeln brauchst du noch nicht mal eine Küchenmaschine. Alle Zutaten werden in einer Schale zu einem Teig verknetet und schon geht es ans Kugeln rollen. Ich freue mich beim Ausprobieren neuer Rezepte immer über die Hilfe meiner Töchter. Die Damen sind mit Leidenschaft und Eifer dabei und meist bleibt für mich selbst wenig Arbeit übrig.

Ein fleissiges Bienchen bei der Arbeit.

Wenn du nun auch Lust bekommen hast, schnapp dir deine Kinder und bereite mit ihnen zusammen diese tollen winterlichen Energiekugeln vor.

Wenn du jetzt denkst, wow Energie Bällchen sind ja wirklich der totale Knüller, dann probiere doch auch meine anderen Rezepte:

Rezept drucken
Energiekugeln mit Erdnussbutter und Haferflocken
Ein schneller Snack, der ganz ohne Backen auskommt. Lecker und gesund. Klappt auch vegan und glutenfrei.
Vorbereitung 15 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Vorbereitung 15 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Anleitungen
  1. In einer Schale Haferflocken, Erdnussbutter und Honig zu einem Teig verkneten
  2. Aus dem Teig gleich große Kugeln rollen.
  3. Die Kugeln in Kokosraspeln wälzen.
  4. In einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahren.