Skip to content

Happy Food: Glutenfreie Polentapizza

Alle lieben Pizza. Nur was tun die, die Menschen die keinen Weizen oder allgemein kein Gluten vertragen. Eine geniale Alternative, die auch Kindern schmeckt, ist ein Pizzaboden aus Maisgrieß (=Polenta).

glutenfreiepolentapizza

Alle lieben Pizza. Nur was tun die, die Menschen die keinen Weizen oder allgemein kein Gluten vertragen. Eine geniale Alternative, die auch Kindern schmeckt, ist ein Pizzaboden aus Maisgrieß (=Polenta).

Rezept für ein Backblech glutenfreie Polentapizza:

Für den Boden

  • 400g Maisgrieß
  • 2 TL Gemüsebühpulver
  • Meersalz
  • Paprikapulver

Maisgrieß mit 2 TL Gemüsebrühpulver nach Packungsanleitung zu einem eher festen Brei kochen.

Mit Salz und Paprikapulver würzen und etwas abkühlen lassen

Den Brei auf einem Backblech gleichmäßig verteilen.

Für die Tomatensoße

  • 1 Dose gehackte Tomaten oder 1x passierte Tomaten
  • Meersalz, Pfeffer
  • 1TL italienische Kräuter
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1-2 TL Vollrohrzucker
  • 1 feingewürfelte Zwiebel

Alle Zutaten zu einer Soße verrühren (ich mixe die Soße mit meinem Omniblend) und diese auf dem Brei verteilen.

Für den Belag

  • 5 mittelgroße Tomaten
  • 200g Ziegenkäse oder veganer Käseschmelz

Tomaten in dünne Scheiben schneiden und auf der Pizza verteilen

Nun kommen deine Kreativität und die Wünsche deiner Familie ins Spiel…als weiterer Belag eignen sich unter anderem Pilze, Mais, Brokkoli, Oliven oder Paprika.

Ich habe die Pizza nur mit Tomaten belegt.

Ziegenkäse oder Käseschmelz auf der Pizza verteilen.

Für Veganer eignet sich dieses Rezept für Hefeschmelz

(ich habe das Rezept von Veganguerilla, Du findest es hier)

  • 4 EL Margarine
  • 6 TL Mehl
  • 250 ml Wasser
  • 8 EL Hefeflocken
  • 1 EL Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Die Margarine in einem Topf schmelzen. Dann das Mehl dazugeben und gut verrühren. Dann Wasser und Hefeflocken dazu geben und nochmals gut durchrühren. Zum Schluss den Senf dazu, salzen und pfeffern. Noch einmal kurz alles zusammen erhitzen – fertig. Wenn es zu dick- oder dünnflüssig wird, einfach etwas mehr Wasser bzw. Hefeflocken hinzugeben.

Zum Schluss die Pizza bei 220 Grad für 30-40 Minuten in den Ofen geben.

Guten Appetit.

 

Trage dich jetzt in meinem Newsletter ein und erhalte regelmäßig Informationen und Rezepte rund um dein gesundes Familienglück

Abonniere regelmäßige Tipps, Tricks und Rezepte für dein gesundes und nachhaltiges Familienglück.

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar