Gesunde Himbeer-Dinkel-Muffins

Heute bringe ich Dir ein einfaches Rezept für Himbeer-Dinkel-Muffins mit. Meine Tochter hat sich für ihre Einschulung Himbeer-Muffins gewünscht und diesem Wunsch bin ich dann auch gerne nachgekommen. Dinkel – gesundheitliche Vorteile Dinkel ist ein naher Verwandter des Weizens, aber viel gesünder und verträglicher als Weizen. Besonders Menschen mit einer Weizenunverträglichkeit finden im Dinkel eine…

dinkel-himbeer-muffins

Heute bringe ich Dir ein einfaches Rezept für Himbeer-Dinkel-Muffins mit. Meine Tochter hat sich für ihre Einschulung Himbeer-Muffins gewünscht und diesem Wunsch bin ich dann auch gerne nachgekommen.

Dinkel – gesundheitliche Vorteile

Dinkel ist ein naher Verwandter des Weizens, aber viel gesünder und verträglicher als Weizen. Besonders Menschen mit einer Weizenunverträglichkeit finden im Dinkel eine super Alternative. Dinkel gehört zusammen mit Emmer, Gerste und Einkorn zu den Spelzgetreiden. Das heißt, das eigentliche Korn ist noch von einer Schutzhülle – der Spelzhülle oder einfach dem Spelz – umgeben. Diese wird vor der Weiterverarbeitung im sogenannten Gerbgang entfernt. Überlieferungen zufolge wurde Dinkel schon vor 8000 Jahren in Ägypten angebaut und kam dann später nach Europa.

Dinkel. Bild: Pixabay

Insgesamt liefert Dinkel mehr Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe als Weizen. Weiterhin ist Dinkel eiweissreicher und enthält einen hohen Gehalt an Kieselsäure. Aus TCM-Sicht hat Weizen eine erfrischende Wirkung, Dinkel dagegen stärkt die Mitte und wirkt harmonisierend auf die Verdauung.

Aufgrund des hohen Gehalts an Gluten verfügt Dinkel über sehr gute Backeigenschaften. Natürlich kommt Dinkel für Menschen mit Zöliakie nicht in Frage. Hier muss man auf glutenfreie Alternativen zurückgreifen (z.B. Buchweizen, Reis, Mais, Hirse, Amaranth, Quinoa). Bei Glutenintoleranz, welche sich durch chronische Erkrankungen wie Rheuma, Hashimoto, chronische Kopfschmerzen, Konzentrationsprobleme oder Schwindel, wird häufig das Gluten des Dinkels vertragen. Ich sag mal ausprobieren und gucken, wie es Euch nach dem Konsum von Dinkel geht. Gluten setzt sich aus einer Proteinmischung zusammen, die im Dinkel anders ist als im Weizen.

Himbeeren

  1. Wirkung gegen Krebs
  2. antibiotische, appetitanregende, entwässernde und abführende Wirkung
  3. Unterstützung des Immunsystems
  4. Stoffwechselaktivierung
  5. heilsam bei Blasen- und Nierenleiden
  6. blutreinigend und antioxidativ

Himbeeren gehören zu den Rosengewächsen und haben eine Menge gesundheitlicher Vorzüge

Dinkel-Himbeer-Muffins

für ca. 12 Muffins

Zutaten:

  • 100g Butter
  • 250g Dinkel-Vollkornmehl
  • 2TL Backpulver
  • 1 Prise Meersalz
  • 80g brauner Zucker
  • 120g Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt)
  • 2 Eier
  • 100ml Pflanzenmilch
  • Butter für die Form oder Papierförmchen

Zubereitung:

  1. Backofen auf 200°C (180°C Umluft) vorheizen.
  2. Butter bei schwacher Hitze schmelzen und etwas abkühlen lassen
  3. trockene Zutaten und Himbeeren in eine Schüssel geben und alles  mischen und eine Mulde in den Teig drücken.
  4. Eier in einer Schüssel aufschlagen und mit der Milch verquirlen. Geschmolzene Butter und Eiermilch in die Mulde gießen und alles mit einem Esslöffel zu einem Teig verrühren.
  5. Förmchen eines Muffinblechs einfetten oder mit Papierförmchen auslegen. Teig einfüllen.
  6. Muffins im Backofen auf der mittleren Schiene 25-30 Minuten backen.

Ich freue mich über ein Feedback. Schreib mir gerne einen Kommentar, wie deiner Familie die Muffins geschmeckt haben.

 

Pin dir mein Rezept:

Ein gesundes und leckeres Rezept für Himbeer-Dinkel-Muffins

Trage dich jetzt in meinem Newsletter ein

Abonniere regelmäßige Tipps, Tricks und Rezepte für dein gesundes und nachhaltiges Familienglück.

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar