(Selbstgenähte) Puppen –Spielgefährten für eine ganze Kindheit

Vor einigen Jahren kam ich zum ersten Mal mit dem Thema selbstgenähten Puppen in Kontakt, genauer gesagt den so genannten Puppen nach Waldorfart. Im Kindergarten meiner Tochter gab es ein Puppenfest und zu diesem Anlass gab eine Erzieherin einen Kurs zum Nähen einer wunderschönen Stoffpuppe. Seit dieser ersten Puppe sind noch einige mehr dazu gekommen

DSCI2130

Unsere Mädels lieben ihre Puppen und schleppen sie überall mit hin. Alles was die beiden erleben, wird mit den kleinen Freundinnen nachgespielt. Manchmal müsste so eine Puppe eine Minicam enthalten. Was die so alles erleben:-)

P1010703

Puppe Rosalie spielt auf dem Baum

Nun warum erzähle ich Euch eigentlich davon?

Puppen sind Spielgefährten für eine ganze Kindheit. Da ist es doch schöner, wenn die Kinder mit Puppen spielen, die aus natürlichen Materialien von Hand (vielleicht sogar von Euch selber) hergestellt werden. Da steckt ganz viel Zeit, Liebe und Natur drin. Anders als bei diesen teilweise gruseligen Plastikpuppen, weißt Du welche Materialien dort verarbeitet werden? Möchtest du, dass dein Kind sein ganzes Kinderleben lang mit Sachen spielt, die vielleicht giftige Substanzen abgeben? Es ist doch viel beruhigender, wenn die Kinder mit Spielsachen spielen, die aus ökologischen, unbedenklichen Materialien hergestellt werden. Ökologisches Spielzeug ist zwar teurer, aber definitiv seinen Preis wert, wenn wir an die Gesundheit unserer lieben Kinder denken.

Nun fragt ihr Euch sicher: Wo bekomme ich denn solche selbstgenähten Stoffpuppen?

Die erste Möglichkeit wäre, du lässt dir eine Stoffpuppe nach deinen Wünschen anfertigen. Das kostet dich zwar etwas mehr als eine Plastikpuppe, dafür bekommst du aber auch eine individuelle schadstofffreie Puppe, die zu einem wundervollen Begleiter deines Kindes werden kann. Bei Katinka Dolls findest du meine Puppenkinder, schau dich gerne um und nimm mit mir Kontakt auf.

DSCI1244

Puppe Patricia genießt ihren Strandurlaub:-)

Schaut mal was Patricia und ihre Schwestern so alles erleben….Die Kinder spielen so wundervoll mit ihren Puppenkindern und ich als Puppenoma muss schon oft schmunzeln über die Geschichten, die sich um unsere kleinen Familienmitglieder drehen…

Die zweite Möglichkeit wäre, du nähst einfach selber eine Puppe, ob nun in einem Kurs oder in Eigenregie, empfehlen kann ich beides. Für die Mutigen unter Euch, empfehle ich Euch die Bücher von Karin Neuschütz und die Ebooks von Mariengold. Die Puppenmacherin Maria hat viel Liebe und Mühe in ihre Anleitungen gesteckt. Ich habe bereits mehrere Puppen nach ihren Mustern genäht und bin damit sehr zufrieden.

Habt ihr schon mal eine Puppe genäht? Achtet ihr beim Kauf von Spielsachen auf Herkunft und Qualität? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar. Ich freue mich mit euch ins Gespräch zu kommen.

Herzlichst, Eure Katja

Meine Buchempfehlungen für dich:

Warum Mamas Puppen selber nähen sollten...Stoffpuppen nach Waldorfart

*Bei allen mit Sternchen (*) versehenen Links handelt es sich um Affiliate Links. 
Wenn du über den Link eines der empfohlenen Produkte kaufst, erhalten wir eine kleine Kommission 
- ohne Nachteil für dich.

Trage dich jetzt in meinem Newsletter ein und erhalte regelmäßig Informationen und Rezepte rund um dein gesundes Familienglück

Abonniere regelmäßige Tipps, Tricks und Rezepte für dein gesundes und nachhaltiges Familienglück.

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar